WTD "What's the deal?" – A Transnational Project on Young Urban Cultures …

Blog

31. October 2013

WTD – Our first presentation

by Rüdiger    Filed under: Events,Hallein,StatementsComments Off on WTD – Our first presentation

Di. 24. Sept. 2013 19:30 | Miner, Alte Saline Pernerinsel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Four cities in four countries, four urban youth cultures and four different approaches – the common denominator is sustainability. The aim of the EU project “What’s the deal” is to show relationships between young cultures of the cities (Mural Art, Design, Urban Sports, digital media) and the concept of sustainability. Between 2013 and 2015 a series of activities will be initiated. The Schmiede13 RETURN provided the framework for the kick-off.

The deal is sustainability.

more in german:

Ein EU-Projekt, wie aus einem Duo ein Trio wird und eine Live Collage …
Der Deal ist: Nachhaltigkeit.

Vier Städte in vier Ländern, vier urbane Jugend-Kulturen und vier verschiedene Zugänge – den gemeinsamen Nenner bildet die Nachhaltigkeit. Ziel des EU-Projekts „What’s the deal“ ist es, Zusammenhänge zwischen jungen Kulturen der Städte (Mural Art, Design, Urban Sports, digitale Medien) und dem Konzept Nachhaltigkeit zu zeigen. Zwischen 2013 und 2015 werden eine Reihe von Aktivitäten mit internationalen Künstlern initiiiert und öffentlich zugänglich gemacht. Dadurch soll die Idee eines nachhaltigen Lebensstils in die junge urbane Szene der Partnerstädte getragen werden. Die Schmiede13 RETURN bildet den Rahmen für den Projekt-Kick-off.

Wer ist mit dabei, auf welchem Thema liegt der Fokus?
München setzt mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München – Arts & Culture und Kunstzentrat e.V. auf das Skateboarding und die Zurück-Gewinnung von städtischem Brachland für die Skater. In Ljubljana gibt es eine starke Mural Art-Szene: Kino Siska erobert Wände als Raum für künstlerischen Ausdruck (zurück) und plant außerdem Angebote für urbanes Do-it-Yourself. Es sollen u.a. nachhaltige Fortbewegungsmittel wie Fahrräder und Skates gebaut bzw. repariert werden.

Die Stadt Hallein wird durch das MedienKunstFestival bzw. die Netzwerkplattform Die Schmiede repräsentiert – ihr Fokus liegt auf digitaler Kultur, Kommunikation, Austausch und Social Media. Amsterdam und die Stiftung Lokaalmondiaal setzt auf nachhaltiges Design bei Mode, Sound, Grafik und Industriebau.

Vorgestellt wurde das Projekt durch Tuncay Acar (München) und Susanne Eskens (Amsterdam). Die anschließende Diskussion über das zentrale Thema Nachhaltigkeit war erstaunlich vielschichtig, die Zugänge sehr kritisch, differenziert und vielfältig.

 

 

WHAT'S THE DEAL


wtd.kult@muenchen.de
© WTD 2014
Imprint
With the support of